Entfalte mich! Eine #DuBistSchön-Kampagne

Wie sagt man einer fremden Person, der man zufällig auf der Straße begegnet, wie schön sie ist? Mit einem Lächeln? Mit den Worten „Du bist schön“? Auf einem kleinen Zettel? Das Wie ist am Ende vielleicht gar nicht so wichtig. Dass wir es tun, ist das größte Geschenk. Und die größte Herausforderung. Ich habe euch ein Sprachrohr, ein Instrument dafür versprochen, habe mir selbst versprochen, daraus ein Projekt zu machen, es handfest und damit verbindlich zu machen. Hier ist meine Idee.

Lasst uns Origami-Herzen mit einer kleinen „Du bist schön“-Botschaft verschenken. Wir verbergen unsere Botschaft in einem Papierherzen, das sich in den Händen des Empfängers entfaltet.

Ein gefaltetes Herz als Symbol für die verborgene Schönheit. So die Idee. Ich habe nun versucht, geeignete Worte für unsere Botschaft zu finden, und ein Muster für das Origami-Herz herausgesucht. Beides steckt in der PDF-Datei entfaltemich. Mit der folgenden Anleitung kann nun jeder von euch selbst „Du bist schön“-Herzen basteln und verschenken.

  1. Drucke die PDF-Datei mit der „Du bist schön“-Botschaft auf einem (weißen oder bunten) DinA4-Blatt Papier aus.
  2. Schneide an der gestrichelten Linie die Origami-Anleitung ab.
  3. Unterschreibe den Text auf dem verbleibenden quadratischen Papier mit „Du bist schön“ in deiner eigenen Handschrift als persönlichen Gruß.
  4. Falte den Text nach der Origami-Anleitung. Beachte, dass der Zettel dabei bei Beginn mit dem Text nach oben liegt. Du kannst zum Falten auch dieses YouTube-Video zu Hilfe nehmen.
  5. Nachdem du das Herz zusammengefaltet hast, schreibe auf die Vorderseite die Worte „entfalte mich!“. Du kannst das Herz natürlich auch noch bemalen, verzieren etc.
  6. Falte nun auch die Origami-Anleitung dreimal in der Mitte und stecke sie in die kleine Tasche hinten am Origami-Herz. So kann der Empfänger das Herz selbst wieder zusammenfalten.
  7. Steck dir ein, zwei oder mehr Herzen in die Tasche. Wenn dir in deinem täglichen Leben mal wieder ein Mensch über den Weg läuft, den du, aus welchem Grund auch immer, schön findest, schenke ihm ein Herz. Einfach so.

IMG_20161014_234412_220.jpg

So einfach geht das. Bevor ihr jetzt aber losrennt und eure Herzen verteilt, möchte ich euch noch ein paar Worte hinterherschicken. Es ist wunderbar, einem Menschen zu sagen, wie schön er ist, und bestimmt hat es auch jeder unter uns verdient, ein solches Herz geschenkt zu bekommen. Trotzdem möchte ich euch bitten, die Herzen nicht zu missbrauchen und nur für ernst und ehrlich gemeinte Komplimente zu verwenden. Außerdem sollen die Herzen nur eine Hilfestellung sein. Wenn ihr, wie ich, erst über euren Schatten springen müsst.

Die Herzen sollten also keine Massenproduktion werden. Ich selbst werde jetzt immer ein, zwei Herzen mit mir tragen, und falls ich mal wieder in eine Situation gerate, in der ich mir wünschte, ich könnte der Person mir gegenüber sagen, wie schön ich sie gerade finde, dann hab ich im Zweifel immer ein Hilfsmittel dabei. Wenn mir gerade die Stimme, das Lächeln fehlt.

Hinter der (ich nannte sie spontan) #DuBistSchön-Guerilla-Kampagne steckt nicht die Aufgabe, Origami-Herzen mit einer abgedroschenen Phrase in die Welt zu streuen. Hinter dem Projekt steckt die Aufgabe, unsere Augen für die Schönheit zu öffnen, die uns umgibt. Für die kleinen zwischenmenschlichen Gesten. Dass wir unsere Aufmerksamkeit schulen, nichts für selbstverständlich halten. Und dass wir diese kleinen Schönheiten würdigen. Darauf antworten. Komplimente schenken. Anerkennung, Respekt und Liebe zu schenken, sollte schließlich natürlich werden, nicht selbstverständlich, aber immer ehrlich. Ein Geschenk. Weil auch die Schönheit unserer Mitmenschen ein Geschenk ist.

Und vergesst dabei nicht eure eigene Schönheit!

Gerne könnt ihr das Projekt mit den Hashtags #DuBistSchön und #entfaltemich teilen.

Die Hintergründe zu dem Projekt könnt ihr hier nachlesen, den ersten Erfahrungsbericht, wie es mir mit dem Verteilen der ersten Herzen ergangen ist, gibt es hier.

Und jetzt los, entfaltet euch!

Advertisements

22 Gedanken zu “Entfalte mich! Eine #DuBistSchön-Kampagne

    1. Liebe Mallybeau, ich freue mich, Sie hier zu sehen! Lassen Sie sich die Zuckerwatte schmecken, ich schlürfe derweil elegant Ihren vorzüglichen Tee.
      Leider kann man nie verhindern, dass der ein oder andere Einfaltspinsel dabei ist. Aber von denen lassen wir uns unsere Herzen nicht zusammenfalten!
      Übrigens dürfen Sie sich mich gerne als biologisch weibliches Wesen vorstellen, hier im Spiegelkabinett ist aber eh alles etwas verzerrt, die Ambiguität von Namen und Existenzen gehört zum Geschäft. Ihrer Fantasie seien also keine Grenzen gesetzt!
      Liebe Grüße
      Berni

      Gefällt 1 Person

  1. Was für eine zauberhafte Idee … Herzerwärmend.
    Vor einigen Jahren bemalte ich Steine und ließ sie irgendwo liegen, damit ein anderer Mensch sich dran erfreuen könnte. Das fand ich toll und auch ein bisschen aufregend. Manchmal – am Strand – hatte mir jemand genau an der Stelle, wo ich den Stein hinterlegt hatte, mit Muscheln ein „Danke“ ausgelegt. ich legte sie aber auch auf Parkbänke oder hinterließ sie in der U-Bahn …
    Diese Aktion hier ist nicht anonym und braucht ein bisschen Mut. …
    Ob ich mich wohl traue …?
    Mal sehen …

    Gefällt 1 Person

    1. Ich finde schon, das eine solch anonyme Aktion auch mutig ist. Jede Begegnung, an der man sich aktiv beteiligt, braucht etwas Mut, einen Schritt aus der Komfortzone. Wie weit man dann tatsächlich heraustreten kann, muss jeder selbst entscheiden. Und ausprobieren.
      Vielen Dank also, dass du die Welt, auf welche Art auch immer, beschenkst. Das ist wunderschön!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s